Einkehrstation

'Altes Fährhäuschen'

 

- ROman's Rad und Wanderrast -
1/22

Der gutausgebaute Fahrradweg auf der gegenüberliegenden Moselseite lädt ein, eine ca.18 Kilometer lange Rundfahrt von Pünderich aus entweder über die Rei-ler oder die Zeller Brücke zu machen.

Bei einer Pause im "Alten Fährhäuschen" am Fährkopf Pünderich kann man den herrlichen Blick auf  dieses schöne Fachwerkdorf geniessen.

Es wurde seinerseits als Unterstellmöglichkeit bei schlechtem Wetter gebaut wenn man auf die Fähre warten musste, denn Planwagen oder Autos gab es ja nicht. Das Steinkreuz, welches drinnen steht ist wahrscheinlich noch viel älter und war einst ein Wegekreuz.

Die Suche nach entsprechenden Aufzeichnungen waren leider bist jetzt erfolglos, auch die "Alten" konnten nur Mutmaßungen berichten. Allerdings konnte man sich an den Spruch erinnern, welcher im frühen letzten Jahrhundert dort hing:

"O Winzer, wer es recht versteht,...!" (Rest bitte selbst lesen kommen!)

 

An schönen, nicht zu heißen Wochenenden bewirtschaften wir diese kleine Ein-kehrstation. Im Ausschank sind unsere eigenen Weine, Traubensaft, Wasser und meist auch eine Fruchtbowle oder im Herbst Federweisser.

 

Immer offen, wenn die blaue Moselfahne gehisst ist!

 

Mittlerweile ist dies eine beliebte Anlaufstelle für Wanderer und Radfahrer!

Viel genutzt dazu wird auch eine Überfahrt mit unserer Fähre "Marienburg" zu einem oder mehreren  Schoppen Wein auf der "Sonnenterrasse" mit Ausblick.